FANDOM


Auflistung der im III. Königreich Polen 1836-1861(1867) legitimierten Adelsfamilien [Szlachta wylegitymowana w Królestwie Polskim w latach 1836-1861(1867)]


Beinhaltet 48 Familien mit einer Zugehörigkeit zur einer Wappengenossenschaft mit Wappenabwandlung als auch 571 Familien, bei denen kein Wappenname angegeben wurde. Bei 132 Adelsfamilien bestand kein gefestigter Familienname und es traten innerhalb der Familie Schreibvariationen auf.

Die Einträge der gelisteten Familien werden aus den Legitimationsakten bei Fortgang der Arbeiten direkt im Adelslexikon eingetragen.

Legende:

Name (Beiname - przydomek) (vel = Alternativname) des Wappens Wappenname - Name der Wappengenossenschaft (4.525 Familien):

Familien

Familien

36

Prozent 

Familien

Familien

366

Prozent 

Familien

C+Ć 

Familien

198

Prozent

Familien

Familien

195

Prozent 

Familien

Familien

17

Prozent 

Familien

Familien

54

Prozent 

Familien

Familien

287

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

L+Ł 

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent

Familien

Familien

Prozent 

Familien

S+Ś 

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent

Familien

Familien

Prozent 

Familien

Familien

Prozent

Familien

Familien

Prozent

Familien

Z+Ź+Ż 

Familien

Prozent 

Adelsfamilien


1.             Faleński des Wappens Sas

2.             Falęcki des Wappens Leszczyc

3.             Faliński des Wappens Sas

4.             Falkowski des Wappens Doliwa

5.             Faszcza des Wappens Prus II

6.             Faszczewski des Wappens Prus

7.             Fechner des Wappens Dołęga

8.             Federowicz des Wappens unbekannt

9.             Federowicz des Wappens Pobóg

10.         Ficki des Wappens Dęboróg

11.         Figietty des Wappens Zaremba

12.         Fijałkowski des Wappens Czarnowron

13.         Fijałkowski des Wappens Ślepowron

14.         Fijałkowski des Wappens Złotoklucz

15.         Filipecki des Wappens Rawicz

16.         Filipkowski des Wappens Pobóg

17.         Filipowicz des Wappens Pobóg

18.         Filleborne des Wappens Korwin

19.         Filochowski des Wappens Ślepowron

20.         Filsjean des Wappens unbekannt

21.         Finke des Wappens De

22.         Finkenthal des Wappens Ostoja

23.         Fischer des Wappens V.

24.         Fiszer des Wappens Tarczała

25.         Flasieński des Wappens unbekannt

26.         Flat vel Flatt des Wappens Płużyca

27.         Flatow des Wappens Zdobycz

28.         Flejczerowski des Wappens Pomoc

29.         Floryanowicz des Wappens Ślepowron

30.         Foland des Wappens Lis

31.         Folkierski des Wappens Radwan

32.         Folkierski vel Fulgierski des Wappens Radwan

33.         Foltański des Wappens Pelikan

34.         Fonrobert des Wappens Drogodar

35.         Fontana des Wappens unbekannt

36.         Fontana des Wappens Fontana

37.         Fraenkel des Wappens Fraenkel

38.         Frankenberg des Wappens Grzymała

39.         Frankowski des Wappens Prus I

40.         Frasunkiewicz des Wappens unbekannt

41.         Frąckiewicz des Wappens Brodzic

42.         Fredro des Wappens Bończa

43.         Frentzel des Wappens Frentzel

44.         Frey des Wappens unbekannt

45.         Freyer des Wappens Jerzysław

46.         Freyberg des Wappens Freyberg

47.         Frezer des Wappens Alabanda

48.         Fribes des Wappens Rawicz

49.         Friedenstein des Wappens unbekannt

50.         Friese des Wappens unbekannt

51.         Fritsch des Wappens Fritsch

52.         Fröelich des Wappens Frölich

53.         Fryderycy Lotaryńczyk de Fryze des Wappens De Fryze

54.         Fursewicz des Wappens Wąż

[1] Źródło: Szlachta wylegitymowana w Królestwie Polskim w latach 1836-1861(1867) [Im (III. Königreich Polen in den Jahren 1836 - 1861 (1867) legitimierte Adelsgeschlechter], 5 Bände, Warschau 2000 in: Seria szlachta polska. Publikacja wydana we współpracy Wydawnictwa DiG, Polskiego Towarzystwa Heraldycznego i Naczelnej Dyrekcji Archiwów Państwowych.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki