Fandom

Szlachta

Gubernien Veränderung

2.549Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Veränderung der Gouvernaments im Kaiserreich Russland 1708 - 1917

zurück 

QR-Code-Gubernien_Veränderung

Zitieren-dieses-Artikels Empfohlene Zitierweise

„Veränderung der Gouvernaments im Kaiserreich Russland 1708 - 1917“, Geographische Hilfen in: WIKIa Szlachta [Onlinefassung]; URL:http://www.de.szlachta.wikia.com/, Zugang .. . .. . 20.. .


Die Gubernialeinteilung auf dem Gebiet der heutgen Ukraine unter der Verwaltung des Kaiserreiches Russland:

Gubernien = Gouvernaments des Kaiserreiches Russland auf den Gebieten der Ukraine bestanden ab dem Jahre 1708 bis März 1917 (Ende des Kaiserreiches Russland). Sie wurden entsprechend der Grenzverschiebung in Folge der Gebietsgewinnungen auf Kosten der Adelsrepublik und des Osmanischen Reiches verändert und um neugebildete Gubernien erweitert.

Die Höchstzahl betrug 12 Gubernien, davon 4 teilweise auf dem Gebiet der heutigen Ukraine gelegen. Sie teilten sich in 102 Kreise und 1.989 „wołosti“, was häufig als Kirchspiel übersetzt wird.

Nach dem Niedergang des Kaiserreiches wurde die Zahl und Bezeichnung der Gubernien wiederholt geändert, die Institution der Gubernie wurde auch unter den Bolschewiki nicht nur während des ukrainischen Freiheitskampfes gegen die Rote Armee sondern auch nach dem Entstehen der „Ukrainischen Sozialistischen Räterepublik“ beibehalten. Eine grundlegende Änderung erfolgte erst am 27. II. 1932, als eine Einteilung in Bezirke (Obwody) und Regionen (Rejony) vorgenommen wurde.

Es wird die polnische Schreibweise beibehalten (die Sitzbezeichnungen im Nominativ), die auch in Dokumenten vorkommt, (sofern kein Russisch verwendet wurde). Die geographische Einordnung kann man leicht anhand des verlinkten Artikels der Wkipedia vornehmen und die gesuchte Gubernie mit den Koordinaten mit Google-Maps erforschen (sofern der Artikel bereits erarbeitet wurde).

Gubernien in 1708

Gubernia azowska

Gubernia kijowska (seit 18. XII. 1708)

Stationierung von Regimenten:

połtawski

sumski

czernihowski

Gubernien in 1796

Gubernia wołyńska (mit Sitz in Nowogród Wołyński)

Gubernia kijowska

Gubernia kurska (teilweise)

Gubernia mińska (teilweise)

Gubernia noworosyjska (mit Sitz in Noworosyjsk)

Gubernia podolska (mit Sitz in Kamieniec Podolski)

Gubernia słobodzko-ukraińska (mit Sitz in Charków)

Gubernia czernihowska

Gubernien in 1802

Gubernia wołyńska (mit Sitz in Żytomierz)

Gubernia jekaterynosławska

Gubernia kijowska

Gubernia kurska (teilweise)

Gubernia mińska (teilweise)

Gubernia podolska

Gubernia połtawska

Gubernia słobodzko-ukraińska

Gubernia taurydzka mit Sitz in Symferopol)

Gubernia chersońska

Gubernia czernihowska

Gubernien in 1835

Gubernia wołyńska

Gubernia jekaterynosławska

Gubernia kijowska

Gubernia kurska (teilweise)

Gubernia mińska (teilweise)

Gubernia podolska

Gubernia połtawska

Gubernia taurydzka

Gubernia charkowska

Gubernia chersońska

Gubernia czernihowska

Gubernien in 1897

Gubernia besarabska (mit Sitz in Kiszyniów)

Gubernia wołyńska

Gubernia podolska

Gubernia katerynosławska

Gubernia kijowska

Gubernia kurska (teilweise)

Gubernia mińska (teilweise)

Gubernia połtawska

Gubernia taurydzka

Gubernia charkowska

Gubernia chersońska

Gubernia czernihowska

Vergleiche auch

Gouvernamenteinteilung in der Ukrainie 1917-1932

Bibliografie

  • Encyklopedia ukrainoznawstwa, Lemberg 2000, Band 2, Seite 456.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki